Theatergemeinde
München

Thea heißt Sie willkommen!

Egal, ob Sie neu in der Stadt sind oder gerade neugierig ins Kulturleben eintauchen – mit Thea gelingt der Kultureinstieg. Thea führt Sie zu den renommierten Kulturorten der Stadt, wählt für Sie angesagte und zugängliche Veranstaltungen von moderater Dauer aus. 

Thea gibt Orientierung

Thea hat ein persönliches Kulturleitsystem für Sie entwickelt. Theas Kulturempfehlungen sind den Programmlinien WillkommenGute ZeitAnspruchsvollNeulandAngesagt und Familie  zugeordnet, damit Sie noch einfacher entscheiden können, welche Veranstaltung das Richtige für Sie ist.

 


JR, Giants, Kikito and the Border Patrol, Tecate, Mexico–U.S.A., 2017, Installationsansicht, Wheat-paste Poster / Foto: JR-ART.NET

JR: Chronicles

Der französische Künstler JR (*1983) lenkt mit Street-Art, Fotografien und Videos den Blick auf Menschen im Abseits und schafft damit eine Verbindung zu ihnen. Die Kunsthalle München zeigt die bisher größte Retrospektive seiner Werke in Deutschland. Die kunsthistorische Führung mit der Kuratorin Dr. Annika von Schoemann und der Künstlerin Asta von Unger setzt sich anhand der Ausstellung mit der Frage auseinander: Kann Kunst die Welt verändern?

Kulturführung. Kunsthalle München
Leitung: WunderkammAA
Mi 9. November, 18 Uhr, Mi 7. Dezember, 18 Uhr
Thea-Preis: 27 €

bestellen

Weitere Kulturführungen


Passagen: Affairs of the heart / Foto: Sergei Gherciu

Alles im Fluss

Seelische Reise, Entwicklungsprozess oder transitorische Momente in der Musik: Der dreiteilige Ballettabend „Passagen“ zeigt zeitgenössische Choreographien von David Dawson, Marco Goecke und Alexei Ratmansky und ihre unterschiedlichen Perspektiven auf Übergänge.

Passagen: Affairs of the heart/Bilder einer Ausstellung/Sweet Bones' Melody. Nationaltheater
Mo 3. Oktober, 17–19.30 Uhr, Sa 26. November, 19.30–22 Uhr (mit zwei Pausen)
Thea-Preis: 25–59,50 € (statt 29–70 €)

bestellen


Foto: Wilfried Hösl

Klassisch schöne Inszenierung: Die Zauberflöte

Papageno will Papagena – Tamino seine Pamina. Doch auf dem Weg zur Liebe sind schwere Prüfungen zu bestehen. Die Mozart-Oper, 1978 inszeniert von August Everding, 2004 überarbeitet, spielt im bezaubernden Bühnen- und  Kostümbild von Jürgen Rose.

Die Zauberflöte. Nationaltheater
Mo 28., Mi 30. November, 
Fr 4. Dezember, 19–22.15 Uhr (mit Pause)
Thea-Preis: 12–112 € (statt 14–132 €)

bestellen

Die Piccolo-Zauberflöte für alle ab 8 Jahren finden Sie bei Thea für die ganze Familie.


Foto: Teamtheater Tankstelle

Charleston, Jazz und Revolte: Tanz auf dem Vulkan im Teamtheater

Spielzeitauftakt im Teamtheater: Ein schillerndes Panoptikum der Sinnsuchenden und Sensationssüchtigen,  Resignierenden, Agitierenden und Amüsierwütigen collagiert Georg Büttel zu einer mitreißenden Revue der 1920er  Jahre mit Texten, Liedern und Szenen  von Tucholsky, Kästner, Kaléko u.a. Brandaktuell für die 2020er!

Tanz auf dem Vulkan. 
Teamtheater Tankstelle
Fr 16., Mi 21., Sa 24., Do 29., 
Fr 30. September, 20–21.45 Uhr 
Mi 5., Do 13. Oktober, 20–21.45 Uhr 
(ohne Pause)
Thea-Preis: 22,50 € (statt 25 €)

bestellen


Animal Farm / Foto: Judith Buss

Animal Farm

Mit vereinter Kraft haben die Tiere es geschafft, den bösen Bauern zu vertreiben und die Herrschaft über die Farm zu übernehmen! George Orwell hat in seiner 1945 erschienenen Fabel die Russische Revolution aufs Korn genommen. Die Demokratie kippt jedoch in eine neue Diktatur, denn das Schwein Napoleon erweist sich als machthungrige Intrigantin.

Animal Farm. 
Volkstheater
Di 27. September, So 30. Oktober, 19.30 Uhr
Thea-Preis: 23,20€-31,20€

bestellen


Münchner Rundfunkorchester / Foto: Felix Broede

Münchner Rundfunkorchester: Die schöne Galathée

Eine recht eigensinnige junge Frau interessiert sich nicht für Pygmalion oder den neureichen Mydas, sondern für den Diener Ganymed, und der Ärger nimmt seinen Lauf. Ein kurzweiliger Einakter mit traumhaft schöner Musik, ergänzt wird das Programm durch eine Auswahl von Suppès schönsten Ouvertüren. Unter der musikalische Leitung von Ivan Repušić. 

Einführung: 18.00 Uhr im Gartensaal

Die schöne Galathée. 
Prinzregententheater
So 16. Oktober, 19 Uhr
Thea-Preis: 14,30€-42,80€

bestellen


Großmarkthalle / Foto: Wikimedia Creative Commons

Theas Kulturführung: Die Großmarkthalle

Ein Spektakel auf 31 Hektar: Der Obstund Gemüsemarkt mit seiner überbordenden Fülle an exotischen Früchten 
und heimischer Ernte. Mitten in der Stadt beginnt frühmorgens die Versorgung der Münchner*innen mit frischen Produkten. In seiner Buntheit eine einzigartige „Kulisse“ und eine Verbindung aus logistischer Meisterleistung, internationaler Esskultur und sinnlichem Erlebnis.

Kulturführung. Die Münchner Großmarkthalle
Leitung: Martina Lenz
Do 22. September, 8–10 Uhr
Do 27. Oktober, 8–10 Uhr
Thea-Preis: 18 € 

bestellen

Weitere Führungen, Tagesfahrten & Kulturreisen