Theatergemeinde
München

MKO & Andreas Ottensamer

Andreas Ottensamer

Der Wiener Shooting Star Andreas Ottensamer, Soloklarinettist der Berliner Philharmoniker, begeistert mit seiner musikalischen Vielseitigkeit und mitreißenden Konzerten weltweit. Der furoremachende Halb-Ungar spielt nicht nur göttlich Klarinette, als Gewinner des renommierten „Neeme Järvi Preis“ des Gstaad Menuhin Festival debütiert er auch als Dirigent. Nichts weniger als symphonische Spielfreude mit dem exzellenten Münchener Kammerorchester ist zu erwarten. (Quelle: Bell'Arte)

Genre: Konzert
Programmlinie: Angesagt

„Mit was für einer Demut vor dieser Musik und einem Können Andreas Ottensamer musiziert, mit was für einer Intelligenz und Spaß er interpretiert und improvisiert!“ (Die Welt)

"Das MKO spielt diese musikalische Schleuderpartie durch die Epochen angetrieben von Konzertmeister Daniel Giglberger mit selbstsicherer Klarheit und großer Lust." SZ 3/2023
Quelle: Bell'Arte


Programm
Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper „Thamos, König in Ägypten“ KV 345
Felix Mendelssohn Bartholdy: „Lieder ohne Worte“ für Klarinette und Orchester
Johannes Brahms: Ungarischer Tanz Nr. 7 F-Dur für Klarinette & Orchester
Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr.1 C-Dur op. 21

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München

So, 17. Mär 2024
11.00 Uhr
Termin speichern
Thea-Preis: 52,70-84 €