Theatergemeinde
München

Blutenburg-Theater

Blutenburg-Theater / Foto: Volker Derlath

Vierzig Jahre gibt es nun dieses Theater-Kleinod im Stadtteil Neuhausen: bei seiner Eröffnung 1983 war das Blutenburg-Theater einzigartig in Deutschland – die erste reine Kriminalbühne. Der umtriebige Gründer des Theaters René Sigel-Sorrell ist zwar 2017 verstorben, das Haus aber ist sich treu geblieben: mit wechselndem Ensemble spielt man hier ausschließlich Krimis: vom Thriller bis zur Komödie und immer wieder auch Klassiker aus dem Genre wie „Die Mausefalle“, „Arsen und Spitzenhäubchen“ und „Zeugin der Anklage“. Das Kriminelle strahlt in diesem kuscheligen Haus mit seinen 95 Sitzplätzen bis auf die Cocktail-Liste der Bar aus: da gibt’s Kalte Leiche und Gänsehaut.


Veranstaltungen im Blutenburg-Theater:

Leider konnte keine Veranstaltung gefunden werden.


    Anfahrt

    Blutenburgstraße 35
    80636 München
    www.blutenburg-theater.de

    Routenplaner

    Anfahrt MVG

     

    Barrierefreiheit

    Zugang: Der Zugang Zugang zum Theatersaal ist barrierefrei.

    WC: Da das Gebäude denkmalgeschützt ist, gibt es kein barrierefreies WC.