Theatergemeinde
München

Blauer Reiter. Eine neue Sprache

Foto: Lukas Schramm, Lenbachhaus

Neu präsentiert: Das Lenbachhaus zeigt seine Sammlung „Der Blaue Reiter“ in neuer Zusammenstellung und mit selten gezeigten Werken und Neuankäufen. Zu sehen sind Zeichnungen, Grafiken, Skulpturen und Fotos von Münter, Kandinsky, Macke, Marc und anderen. Durch die Ausstellung führt Dr. Katrin Dillkofer.

Genre: Kulturführung
Programmlinie: Angesagt

Auf Tuchfühlung mit Kandinsky, Macke, Marc & Münter

Das Lenbachhaus besitzt die weltweit größte Sammlung zur Kunst des Blauen Reiter, einer der bedeutendsten Künstlergruppen der Klassischen Moderne. Gegründet von Kandinsky, Marc, Münter, Jawlensky und Werefkin, entwickelte der Kreis eine abstrahierende Formensprache, die in seinem Ausdruck einzigartig ist. Die Führung durch die Ausstellung beginnt bei frühen Ölstudien Kandinskys und Münters und führt zu ikonischen Gemälden wie Marcs "Blaues Pferd I" und "Der Tiger".

Nach der Einigung mit den Erben über das Gemälde "Sumpflegende" (1919) wurde Klees Raum neu eingerichtet. Ein Kabinett zeigt Werke von Jawlensky, darunter "Der Bucklige" und "Sitzender Akt". Weitere Räume kombinieren Jugendstilwerke und Kandinskys Frühwerk mit Arbeiten von Münter, Macke, Marc und Campendonk. Mackes "Selbstbildnis" (2017 erworben) ist außerdem erstmals in der Ausstellung zu sehen.   -mh-

 

Lenbachhaus

Luisenstraße 33
80333 München

Do, 25. Jul 2024
18.15 Uhr
Termin speichern
Thea-Preis: inkl. Eintritt 27 €

Thea-Preis: ohne Eintritt 15 €

Treffpunkt: Foyer Lenbachhaus

Dauer der Führung: 90 Minuten

Gruppengröße: max. 15 Teilnehmer*innen

Ausstellungsräume barrierefrei zugänglich



» Zur Veranstaltungssuche und den Veranstaltungen in München der nächsten 14 Tage