Theatergemeinde
München

Kulturführung: Max Beckmann. Departure

Max Beckmann, Departure, 1932–35 Öl auf Leinwand, Triptychon, Mittelbild 215,3 x  115,2 cm, Seitenbilder 215,3 x 99,7 cm Museum of Modern Art, New York © 2022. Digital image, The Museum of Modern

Aufbruch und Reise als existentielle Grunderfahrungen stehen erstmals im Mittelpunkt der Max Beckmann gewidmeten Ausstellung. Sein Leben war geprägt durch tragische Erfahrungen von Krieg und Entwurzelung, von Transit und Exil, aber auch von mondänen Urlaubsreisen, von Freiheitsdrang und Reisesehnsucht – inspiriert durch Lektüre und Mythos. Seinem ersten Triptychon verlieh Beckmann den vieldeutigen Titel „Departure“.

Kulturführung: Max Beckmann – Departure.
Pinakothek der Moderne, Saal 21–26
Leitung: Dr. Angelika Grepmair-Müller
Do 8. Dezember, 16.45 Uhr
Sa 21. Januar, 12.15 Uhr
Thea-Preis: 15 € 
(zzgl. Eintritt 10 €, erm. 7 €)

bestellen