Theatergemeinde
München

Kulturführung: JR CHRONICLES mit WunderkammAA

JR CHRONICLES in der Kunsthalle München mit WunderkammAA

JR_GIANTS-Kikito-and-the-Border-Patrol-Tecate-Mexico-U.S.A.-2017-1-1024x705.jpg

WunderkammAA_Dr. Annika Schoemann und Asta von Unger_Foto_privat

Man nennt ihn einen Streetartisten, aber der französische Künstlers JR (*1983) ist viel mehr als das. Er begann als Graffitikünstler in den Straßen von Paris, aber inzwischen macht er internationale Projekte auf der ganzen Welt. Er gibt Menschen ein Gesicht, die eigentlich am Rande unserer Gesellschaft stehen und eher nicht auf den ersten Seiten der Zeitungen oder Nachrichten erscheinen. In den Favelas von Brasilien, an der Grenze von den USA und Mexiko oder an der Mauer im Westjordanland. Die Geschichten, die er mit seinen Projekten erzählt, sollen unseren Blick auf die Welt verändern. Sein Anliegen ist es, Grenzen zu überwinden und Brücken zwischen Menschen zu bauen. Anhand von Fotografien, Videos, Modellen und großflächigen Plakatierungen (Pastings) macht die multimediale Ausstellung die Projekte von JR neu erlebbar. Es ist die bisher größte Retrospektive dieses sehr sozial engagierten jungen Künstlers.

Kulturführung. JR CHRONICLES
Retrospektive des französischen Künstlers JR (*1983)

Kann Kunst die Welt verändern?
Kunsthistorische Führung durch die Ausstellung der Kunsthalle München mit der WunderkammAA.
Kunsthalle München
Leitung: WunderkammAA (Asta von Unger und Dr. Annika Schoemann)
Preis € 27
Teilnehmerzahl: 12

MI. 9. November 2022, 18 - 19.30 Uhr
Mi 7. Dezember 2022, 18 - 19.30 Uhr

Thea-Preis: € 27 (Exklusive Führung mit nur 12 Teilnehmern)

bestellen - Verkauf in Vorbereitung! 

Bitte beachten Sie ggf. behördliche Vorgaben.
Dauer: 90 Minuten