Theatergemeinde
München

Verfügbare Karten für Bühnen in München

zurück zur Ergebnisliste neue SucheDer Menschenfeind Münchner Volkstheater Dienstag, 12.07.2022 19:30 Uhr Schauspiel

  Kategorie Preis Verfügbare Karten  
Verfügbare Karten für Bühnen in München [[$urlparam_detail:notempty=`: [[$urlparam_detail]]`]] I 31.20 € 5
Verfügbare Karten für Bühnen in München [[$urlparam_detail:notempty=`: [[$urlparam_detail]]`]] II 28.00 € 4
    Karten bestellen

Der Menschenfeind

Komödie von Molière; Inszenierung: Philipp Arnold

Die Gesellschaft, in der sich Alceste, der "Menschenfeind" von Molière, befindet, ist eine, in der alle versuchen, sich möglichst im besten Lichte darzustellen. Insofern passt es wunderbar, dass auf der großen Bühne im Volkstheater ein Theater steht, verwittert, mit glanzlosen Säulen und einem Podest hinten, auf dem die Herren und Damen den anderen Szenen vorspielen oder ein Sonett performen. Das Spiel im Spiel macht Regisseur Philipp Arnold zum beherrschenden Prinzip seiner Inszenierung; die Verse Molières, in der Übersetzung von Jürgen Gosch und Wolfgang Wiens, reimen sich dazu gar heiter. Alceste wird von Janek Maudrich als leicht zynischer Melancholiker gespielt, der sich von der Oberflächlichkeit der anderen distanziert, aber ausgerechnet in die Koketteste von allen, Célimène (Anne Stein), verknallt ist. Der amüsante Reigen wird von atmosphärisch schönen Momenten gerahmt und unterbrochen: Die Gesellschaft tanzt oder singt den Pop-Klassiker "Voyage Voyage" - der Mensch ist stets auf der Reise, sucht nach Anerkennung und Liebe, steht aber oft, wie Alceste, einsam im Nebel. mst

zurück zur Ergebnisliste neue Suche